+49 2292 5543 info@hermes-schuhmo.de HERMES Orthopädie, 51570 Windeck-Rosbach

Hauptsache flexibel!

Bei der Männermode ist Entspannung „im Anzug“

Bewegende Zeiten im Rückblick, neue Lebensqualität in Aussicht. Was Männer jetzt brauchen, sind entspannte Looks, die Persönlichkeit, Bequemlichkeit und Lebensfreude ausstrahlen. Es sind Begriffe wie ungezwungen, flexibel und alltagstauglich, die die Herrenmode-Trends im Sommer 2022 ausmachen. Business oder Freizeit? Diese Frage wird sich in Zukunft noch seltener stellen. Die Grenzen zwischen formell und informell verschwimmen immer mehr. Zumal alles Formelle in Homeoffice-Zeiten ohnehin in den Lockdown geschickt worden ist. Mann will es lässig und bequem.

„Smart casual“ ist die Richtung, mit der Mann zu (fast) allen Gelegenheiten gut angezogen ist. Im Mittelpunkt stehen Komfort und eine ungezwungene Lässigkeit. Was einen guten Stil keineswegs ausschließt. Die Silhouetten sind entspannt. Frische, teilweise pastellige Farben signalisieren Lebenslust. Entspannung ist im Anzug: Hosen mit Tunnelzug, Gummizug oder Bundfalten sind im „New Biz“ angekommen. Dazu T-Shirt oder Polo, ein hemdiges Sakko, Overshirt oder Blouson – fertig ist ein sehr relaxtes Styling, das durch helle, monochrome Farben noch eine Spur lässiger wirkt. Die insgesamt etwas weiter geschnittenen Hosen lieben Leinen, das Trendmaterial im Sommer schlechthin. Ein bisschen Retro-Look gefällig?  Streifen im Preppy-Style verleihen Blazern und Hosen Struktur. Maritime Farbspiele in Blau-Weiß-Rot betonen den entspannten Club-Stil.

Es versteht sich fast von selbst: Die lässige Attitude verlangt nach ebensolchen Schuhen. Sneaker bleiben wichtig: hell, clean und unaufgeregt. Ein bisschen Retro. Doch das ist längst nicht alles, meine Herren! Die neue Leichtigkeit in der Herrenoberbekleidung eröffnet viel Potenzial für neue, mindestens ebenso bequeme Schuhe, die dem entspannten Sommer-Look eine moderne Optik verleihen. Wie wäre es zum Beispiel mit Loafern oder Mokassins, die zur knöchellangen Hose am besten barfuß getragen werden? Eine lässige Alternative sind „unkonstruierte“ Schnürer. Trend-Experten meinen damit Halbschuhe aus weichem Velours- oder Glattleder, die ohne Futter verarbeitet werden. Besonders edel in sandigen Tönen. Übrigens: der Begriff flexibel wird in Sachen Schuhen neu interpretiert. Flexible Gummisohlen sorgen bei den neuen Sommerschuhen für Komfort auf Schritt und Tritt.

Und wenn es wärmer wird? Ja, Sie lesen richtig: Der neue Mann ist offen für „Offenes“. Will heißen: Trendsetter setzen in diesem Sommer (auch zum Anzug!) auf luftige Sandalen. Ob Tieffußbett-Sandalen oder coole Modelle im angesagten Fisherman-Style mit vielen Riemchen, die genügend Luft an die Füße lassen. Der Sommer darf kommen und, ganz wichtig, gepflegte Männer-Füße dürfen sich sehen lassen. Noch ein Tipp für die Materialien der neuen Sandalen: Naturleder ist der Trend der Stunde. Ist absolut nachhaltig und sieht klasse aus zu leicht gebräunten Beinen und Bermudas!